FAQ

Ja. Die Nutzung der App ist völlig kostenlos und unverbindlich.

Nur bei der Nutzung der Instant Payment Funktion fällt eine Gebühr an in Höhe von 2,39% zzgl. USt. 

Die Rechnungserstellung in der moojo App ist die vereinfachte Art, eine reguläre Rechnung an deine Kunden zu erstellen, so wie du das auch bisher gemacht hast.
Instant Payments ermöglichen es dir, dir dein Geld innerhalb von 24 Stunden auszahlen zu lassen.

Wir berechnen eine kleine Gebühr in Höhe von 2,39% zzgl. USt. Diese Gebühr wird von dem Betrag, den wir dir überweisen, abgezogen.

Wir müssen uns erst besser kennenlernen. Bei den 19% handelt es sich um einen Sicherheitseinbehalt. Je öfter du das Instant Payment nutzt, desto mehr können wir dir sofort auszahlen. Keine Sorge, die übrigen 19% werden dir sofort ausgezahlt, sobald dein Kunde seine Rechnung beglichen hat.

Verbinde dein Bankkonto für eine kleine Bonitätsprüfung mit unserem Produktpartner aifinyo AG. Dies ist ein vollständig lizenzierter und sicherer Prozess und es werden keine Daten gespeichert.
 Nun verifizierst du deine Identität über eine Videoidentifikation mit IDnow. Das war’s schon.
Wir benachrichtigen dich, sobald die Verifizierung abgeschlossen ist und überweisen das Instant Payment.

 

Bei der ersten Instant Payment Anfrage müssen wir einige Dinge prüfen. Da es sich um ein sensibles Finanzprodukt handelt, müssen wir dein Profil verifizieren und deine Rechnung und deinen Kunden freigeben. Diese Prüfung kann bis zu zwei Werktage dauern. Aber keine Sorge, wenn du einmal freigeschaltet wurdest, dauern die darauffolgenden Zahlungen nur noch max. 24h.

Um deine E-Mail Adresse zu ändern, wende dich bitte an unseren Customer Support unter support@getmooojo.com

Jeder in Deutschland ansässige Freelancer muss die Steuernummer eintragen. Die Steuernummer besteht aus 13 Ziffern, die kriegst du in einem separaten Schreiben vom Finanzamt. Verwechsle dieser nicht mit der Steuer ID. Die Steuer Id besteht nur aus 11 Ziffern. Du kannst die Steuernummer dem Schreiben vom Finanzamt entnehmen oder siehst sie auch auf deinem letzten Einkommenssteuerbescheid.

 

Wenn du umsatzsteuerpflichtig bist, so solltest du auch die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer eintragen. Die Mehrwertsteuer (USt.) oder auch VAT, ist eine Steuer, die auf den Verkauf von Dienstleistungen im Gebiet der EU erhoben wird. Diese wird vom Bundeszentralamt für Steuern (BZSt.) zugeteilt.

Du kannst beliebig viele Rechnungen erstellen.

Da du deine Rechnung an uns übergibst, sollte das Zahlungsziel mindestens 7 Tage betragen, damit der Kunde genug Zeit hat, die Rechnung zu begleichen und das Geld an uns zu überweisen.

Deine Kunden werden in deinem Profil gespeichert. Wenn du deine nächste Rechnung erstellst, kannst du im Suchfeld nach deinen bestehenden Kunden suchen.

Nein, dein Kunde muss nichts weiter tun.

Nachdem dein Instant Payment überwiesen wurde, erhält dein Kunde eine E-Mail von uns mit der Info, dass wir deine Rechnung übernommen haben, und den entsprechenden Kontodaten für die Zahlung.

Deine Rechnungsnummern sollten weitergeführt werden wie bisher.

Die gesetzlichen Vorgaben erfordern, dass es sich bei der Rechnungsnummer um einen oder mehrere Nummernkreise handeln muss, die sich eindeutig zuordnen lassen. Wie dieser oder diese aufgebaut sind, kannst du entscheiden. 

Wenn du deine Rechnung regulär an deinen Kunden verschickt hast, kannst du nach ausbleibender Zahlung ein Mahnverfahren einleiten. Um Zahlungsausfälle in Zukunft zu vermeiden, kannst du unser Instant Payment Feature nutzen, um dein Geld sofort ausgezahlt zu bekommen.

Die Überweisungen erfolgen in der Regel innerhalb von 24 Stunden.
Nur beim ersten Instant Payment kann es etwas länger dauern (bis zu 2 Werktage), weil wir dein Konto verifizieren müssen. Nach erfolgter Verifizierung überweisen wir das Geld innerhalb von 24 Stunden.

Wenn ein Kunde nicht zahlt, schicken wir die üblichen Zahlungserinnerungen per Email. Im schlimmsten Fall, nach 3 erfolglosen Mahnungen, wird ein offizielles Mahnverfahren eingeleitet.